Zeitungsbericht: „Holzhacker, Dämonen und Strandstühle“

Lokalsport

Holzhacker, Dämonen und Strandstühle

Lacrosse: 16 Teams von Bayern bis Nordrhein-Westfalen starten beim KLax Cup der K-Town Lumberjacks auf dem Gelände von Uni und TSG

VON SEBASTIAN FUNDA

Der „KLax Cup“ der K-Town Lumberjacks zieht am Wochenende 16 Damen- und Herren-Lacrosse-Teams auf das Gelände der TSG und TU Kaiserslautern.

Neben den Spielen am Samstag und Sonntag (jeweils ab 9 Uhr) steht ab Freitag auch auf mehreren Abendveranstaltungen das Miteinander im Mittelpunkt. Um 17 Uhr startet am Freitag die mehrtägige Veranstaltung der „Holzhacker“, die vor wenigen Wochen eine perfekte Saison mit dem Aufstieg in die Erste Bundesliga West krönten. Dabei starten die 16 Mannschaften von Bayern bis Nordrhein-Westfalen beim ReLax Abend hinter der Uni-Sporthalle am Grill mit Musik und auf Strandstühlen ganz entspannt in die jeweils 20 Damen- und Herrenpartien. Zum Warmwerden soll nebenher auf den Beachvolleyballfeldern eine Runde Chumash gespielt werden, eine Drei-gegen-drei-Variante des Lacrosse ohne Schiedsrichter und mit nur einem Tor in der Mitte des Feldes.Am Samstagmorgen ab 9 Uhr eröffnen dann die Damen der K-Town Lumberjacks, die K-Town Ladyjacks, den KLax Cup gegen die Bonn Lions auf dem Sportgelände der TSG Kaiserslautern. In jeweils zwei Vierergruppen kämpfen die Teams am ersten Spieltag bis 18 Uhr um die beste Position innerhalb der Gruppe.

Die Kaiserslautern Lumberjacks starten um 10.30 Uhr gegen die Darmstadt Demons in das Turnier. Gegen 17.15 Uhr werden dann die letzten Gruppenspiele erwartet, ehe es ab 21 Uhr im Kramladen auf dem Unigelände mit der Playersparty in die Verlängerung geht.

Am Sonntag stehen dann ab 9 Uhr Entscheidungsspiele an. Während die dritten und vierten Plätze der Gruppen eine Verliererrunde spielen, kämpfen die Ersten und Zweiten um den Turniersieg.

Das Finale der Damen wird um 14.15 Uhr angepfiffen bevor die Männer um 15 Uhr den Turniersieger ausspielen.

Quelle

Ausgabe

Die Rheinpfalz – Pfälzische Volkszeitung – Nr. 155

Datum

Freitag, den 7. Juli 2017

Seite

20